Direkt zum Inhalt

Unsere Erfahrung

Eine Übersicht über einige unserer abgeschlossenen und aktiven Projekte

Interims Leiter Interne Revision bei einem großen Einzelhandelsunternehmen.

 

Branche:

Thema:

Einzelhandel

Während der Zusammenführung zweier Einzelhändler im Rahmen der Fusion der beiden Unternehmen ist der designierte Leiter der Internen Revision ausgefallen.

 

Beschreibung:

Ein Mitarbeiter der Gehrke Maas Consulting hat in der Zeit Juli 2019 bis März 2020 interimistisch die Leitung der Internen Revision übernommen. Beide Unternehmen hatten jeweils eine etablierte interne Revision. Die Aufgabe bestand in der Zusammenführung der beiden Abteilungen und in der Anpassung der Abteilung und ihrer Struktur an die, durch die Fusion gewachsenen, Aufgaben im Konzern.

Unter anderem wurden folgende Ziele erreicht:

  • Zusammenführung der beiden Teams
  • Etablierung einer Filialrevision für den Gesamtkonzern. 
  • Rekrutierung neuer Teammitglieder für die Filialrevision aus dem Konzern und deren Ausbildung.
  • Anpassung und Aktualisierung des gesamten Revisionsprozesses von Planung, Prüfungsdurchführung, Berichterstattung und Nachverfolgung (Follow-UP).
  • Durchführung von Sonder-, Filial-, und Prozessprüfungen.

Zum Abschluss des Auftrages wurde die Abteilung an den von der Geschäftsführung ernannten Revisionsleiter übergeben.

Externe Prüfung des Internen Revisionssystems nach DIIR Standard 3 (IDW PS983).

 

Branche:

Thema:

Verlagshaus

Durchführung eines Quality Assessments nach Revisionsstandard Nr.3

 

Beschreibung:

Ein Mitarbeiter der Gehrke Maas Consulting wurde beauftragt für das interne Revisionssystem des Verlages eine Qualitätsprüfung durchzuführen. Im Rahmen der Qualitätsprüfung wurde der Kriterienkatalog des DIIR Standards Nr. 3 vollständig abgearbeitet.

Die Prüfung beinhaltete Interviews mit den Geschäftsführern und Managern der geprüften Organisationseinheiten und der Konzernleitung sowie eine detaillierte Auswertung der Berichte und Arbeitspapiere der geprüften Abteilung.

Als Ergebnis der Prüfung wurde ein Bericht mit folgenden Bestandteilen erstellt:

  • Zusammenfassung des Prüfungsergebnisses mit Gesamtbeurteilung.
  • Beschreibung des Prüfungsprozesses.  
  • Aufstellung von Aktionsplänen, die aus den Ergebnissen der Prüfungshandlungen abgeleitet und mit der Geschäftsführung abgestimmt wurden.

Zusätzlich erhielt der Auftraggeber auf Wunsch eine detaillierte Aufstellung der Einzelergebnisse zu den 82 Kriterien aus dem Kriterienkatalog.

Es handelte sich um eine kleinere Revisionsabteilung, sodass das Quality Assessment mit dem Budget von unter 10 Manntagen inklusive Berichterstattung durchgeführt werden konnte.

Unterstützung der internen Revision eines Finanzdienstleistungsinstituts

 

Branche:

Thema:

Finanzdienstleister

Unterstützung der Internen Revision eines Finanzdienstleistungsinstituts bei der Durchführung verschiedener Applikations- und Projektprüfungen

 

Beschreibung:

Gehrke Maas Consulting wurde im Zeitraum Mai 2015 bis 2019 mehrmals mit der Unterstützung der IT-Revision betraut. Aufgrund einer längerfristigen Erkrankung eines Mitarbeiters übernahm Gehrke Maas Consulting die Position des IT-Prüfungsleiters in dem Unternehmen.

Im Rahmen dieser mehrjährigen Beauftragung wurden verschiedene Applikationen des Kreditgeschäfts geprüft, die Prüfung des IT-Risikomanagements und des IT-Sicherheitsmanagements und technische und fachliche Prüfungen in unterschiedlichen Systemumgebungen (Mainframe und Client/ Server-Umgebungen). Die Prüfungen beinhalteten in der Regel die Durchführung der Aufbau und Funktionsprüfung mit den folgenden Prüfungsschwerpunkten:

  • logische Zugriffskontrollen
  • Change- und Patchmanagement
  • Berechtigungsmanagement und Rezertifizierung
  • Systemarchitektur.

Die Prüfungen richteten sich nach den Vorgaben der MaRisk und der BAIT sowie des Standards Cobit und dem IT-Grundschutz des BSI.

Überarbeitung der Organisationsanweisungen (schriftlich fixierte Ordnung) einer Kapitalanlagegesellschaft

 

Branche:

Thema:

Kapitalanlagegesellschaft

Unterstützung der IT-Abteilung bei der Anpassung der schriftlich fixierten Ordnung an die regulatorischen Vorgaben (u.a. MaRisk, BAIT, KAIT und SWIFT) 

 

Beschreibung:

Im Rahmen dieses Projekts wurden zwei Mitarbeiter von Gehrke Maas Consulting mit folgenden Arbeiten beauftragt:

  • Erstellung und Überarbeitung verschiedener Fachkonzepte für die IT-Abteilung nach den Vorgaben des IT-Compliance-Officer gemäß den Informationssicherheitsvorgaben IT und Entwicklung (Landesbankenstandard),
  • Anpassung vorhandener Prozesse an die aktuellen Vorgaben,
  • Erstellung und Überarbeitung von Betriebshandbüchern für einzelne Applikationen,
  • Erstellung von Berechtigungskonzepten für verschiedene Applikationen und Unterstützung bei der Durchführung der Rezertifizierung,
  • Unterstützung bei der Reorganisation einzelner Bereiche innerhalb der IT-Abteilung,
  • Unterstützung bei der Reorganisation einzelner Prozesse,
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von internen und externen Prüfungen (z.B. SWIFT)

Die Arbeiten wurden im Rahmen von zwei Aufträgen durchgeführt. Im Rahmen des ersten Auftrags (April 2019 bis Sept 2019) erfolgte im Wesentlichen die Erstellung und die Überarbeitung der verschiedenen Fachkonzepte. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Aufgaben erfolgte zwei Mal eine Verlängerung der Beauftragung (Sept 2019 bis Juni 2020). Im Rahmen dieser beiden Verlängerungen wurden die weiteren Arbeiten erledigt.

Neueinführung eines IT-Systems - Projektleitung

 

Branche:

Thema:

Gesellschaft öffentlichen Rechts

Übernahme der Projektleitung bei der Ablösung und Neueinführung eines IT-Systems

 

Beschreibung:

Im Rahmen der Prüfung wurde durch den Mandanten eine angemessene Verfahrensdokumentation vorgelegt, sodass die notwendigen Prüfungshandlungen wie geplant durchgeführt werden konnten. Danach erfolgte die Berichterstattung und die Abstimmung des Berichts mit dem verantwortlichen Wirtschaftsprüfer und dem Mandanten.

Im Rahmen der Ablösung und der Neueinführung eines IT-Systems zur Parkraumüberwachung übernahm der Mitarbeiter der Gehrke Maas Consulting die Projektleitung und damit die Führung von 3 Teilprojektleitern aus den verschiedenen Abteilungen (Technik, Informationstechnologie, Immobilien, Finanzbuchhaltung) und die Abstimmung mit dem Lenkungsausschuss und den weiteren an dem Prozess beteiligten Abteilungen (z.B. Abteilung Recht).

Im Rahmen dieses Projektes wurden die notwendigen Ausschreibungsunterlagen nach der VOB für das neue IT-System erarbeitet. Im Folgenden wurden die von den Anbietern eingereichten Ausschreibungsunterlagen bewertet und die Bietergespräche durchgeführt. Danach erfolgte die Beauftragung des Bieters mit dem besten Angebot.

Das Projekt wurde nach den Vorgaben aus dem Framework Prince 2 durchgeführt.

Nach der Projektdurchführung übernahm unser Mitarbeiter Aufgaben bei der  Unterstützung der Datenmigration aus dem Altsystem; bei der Reorganisation und Dokumentation der betroffenen betriebswirtschaftlichen Prozesse; der Einrichtung neuer interner Kontrollen, der Erarbeitung eines Prozesshandbuchs und der Unterstützung bei der Einführung der neuen Prozesse in den einzelnen Fachabteilungen

IDW PS 880 – Prüfung von Softwareprodukten

 

Branche:

Thema:

Wirtschaftsprüfung

Unterstützung bei der Durchführung einer Prüfung gemäß IDW PS 880 – Prüfung von Softwareprodukten für ein ERP-System

 

Beschreibung:

Eine kleinere mittelständische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus dem süddeutschen Raum hat Gehrke Maas Consulting im 3. Quartal 2018 bei der Durchführung einer Prüfung gemäß IDW PS 880 – Prüfung von Softwareprodukten für ein ERP-System unterstützt.

Grund für die Prüfung war der Wunsch eines Mandanten der WP-Gesellschaft das ERP-System gemäß IDW PS 880 zertifizieren zu lassen. Da Mitarbeiter mit dem notwendigen Know-how bei der WP-Gesellschaft nicht zur Verfügung standen, wurde der Kontakt mit Gehrke Maas Consulting hergestellt.

Bereits in der Phase der Beauftragung wurden erste Gespräche mit dem Mandanten der WP-Gesellschaft bezüglich der Zielsetzung der Prüfung, der für die Softwareprüfung zugrundeliegenden Kriterien, der Komplexität der Verarbeitungsfunktionen und der Ausgestaltung des Entwicklungsverfahrens geführt. Damit wurde sichergestellt, dass die, durch den Mandanten vorzubereitenden Unterlagen, angemessen vorliegen sowie der zeitliche Umfang und die terminlichen Vorgaben abgestimmt waren.

Im Rahmen der Prüfung wurde durch den Mandanten eine angemessene Verfahrensdokumentation vorgelegt, sodass die notwendigen Prüfungshandlungen wie geplant durchgeführt werden konnten. Danach erfolgte die Berichterstattung und die Abstimmung des Berichts mit dem verantwortlichen Wirtschaftsprüfer und dem Mandanten.

Auswertung von Abrechnungsdaten mit der Analysesoftware IDEA

 

Branche:

Thema:

Gesellschaft öffentlichen Rechts

Unterstützung der Internen Revision bei der Beurteilung eines Abrechnungssystems

 

Beschreibung:

Im Rahmen der Prüfung eines Abrechnungssystem durch die Interne Revision übernahm der Mitarbeiter der Gehrke Maas Consulting die technische und fachliche Auswertung der Daten mittels der Analysesoftware IDEA in Abstimmung mit einer Mitarbeiterin der Internen Revision.

In Rahmen dieses Projektes wurden der Prüfungsplan erarbeitet, die für die Umsetzung des Prüfungsplans notwendigen technischen Datenbanktabellen eruiert und die Zusammenhänge der technischen Daten mit den fachlichen Prozessen mit dem Hersteller des Abrechnungssystems abgestimmt. Im weiteren Projektverlauf wurden die Daten in die Analysesoftware IDEA importiert, aufbereitet, anhand des Prüfungsplans ausgewertet und die Ergebnisse mit der Internen Revision analysiert.

Aus diesem Projekt erfolgten zwei weitere Beauftragungen unseres Mitarbeiters. In einem ersten Auftrag wurden die Zahlungsflüsse aus dem Abrechnungssystem bis zur Verbuchung in der Finanzverwaltung nachvollzogen. Dabei wurden verschiedenen Zahlungsarten (Barzahlung, Girozahlung, Kreditkartenzahlungen und diverse Sonderzahlungsvorgänge) berücksichtigt.

In Rahmen einer zweiten Beauftragung erfolgte eine Untersuchung der Daten aufgrund einer anlassbezogenen Sonderuntersuchung (Verdacht auf Unterschlagung).

Prüfung des Risikomanagement nach DIIR Standard 2

 

Branche:

Thema:

Gesellschaft öffentlichen Rechts

Externe Prüfung des Risikomnagements nach DIIR Revisionstandard Nr.2

Beschreibung:

Ein Mitarbeiter der Gehrke Maas Consulting wurde beauftragt für das Risiokomanagementsystem der Gesellschaft öffentlichen Rechts auf Funktioonsfähigkeit und Wirksamkeit zu prüfen. Im Rahmen der Prüfung wurde der Kriterienkatalog des DIIR Standards Nr. 2 vollständig abgearbeitet.

Die Prüfung beinhaltete Interviews mit den Geschäftsführern und Managern der geprüften Organisationseinheiten und der Geschäftsführung, sowie eine detaillierte Auswertung der Berichte und Arbeitsunterlagen der Risikomanagementfunktion.

Als Ergebnis der Prüfung wurde ein Bericht mit folgenden Bestandteilen erstellt:

  • Zusammenfassung des Prüfungsergebnisses mit Gesamtbeurteilung.
  • Beschreibung des Prüfungsprozesses.  
  • Aufstellung von Aktionsplänen, die aus den Ergebnissen der Prüfungshandlungen abgeleitet und mit der Geschäftsführung abgestimmt wurden.

Zusätzlich erhielt der Auftraggeber auf Wunsch eine detaillierte Aufstellung der Einzelergebnisse zu den Kriterien aus dem Kriterienkatalog zum Risikomanagement.

Es handelte sich um eine kleinere Risikomanagementfunktion, sodass diese Prüfung mit einem Budget von unter 10 Manntagen inklusive Berichterstattung durchgeführt werden konnte.

Aufbau eines Vertriebsstandortes vor Ort bei einem Schlüsselkunden (Key Account)

 

Branche:

Thema:

Software

Externe Projektunterstützung mit IT Experten für weltweite interne und externe Projekte des Kunden.

Beschreibung:

Der Kunde wurde jahrelang vertrieblich von einem entfernten Standort betreut. Die Treffen mit Ansprechpartnern konnten nur quartalsweise stattfinden und somit der Betreuung eines Key Accounts nicht gerecht werden.

Es war der Wunsch von beiden Seiten, auch aufgrund der Dynamisierung des Projektgeschäfts, ein Büro vor Ort beim Kunden mit kompetenten Ansprechpartnern zu installieren. Hierzu wurde über einen Zeitraum von zwei Jahren mit viel Pionierarbeit ein qualifiziertes Team aufgebaut und geschult.

Über den Zeitraum entstanden Synergieeffekte und somit eine Win-Win Situation. Regelmäßiger, persönlicher Austausch mit den Ansprechpartnern, Regelmäßige Präsenz und Networking auf Hausmessen des Kunden, erhebliche Steigerung des Umsatzes, Steigerung des Vertrauensverhältnisses zwischen Kunde und Dienstleister.

 

Sprechen Sie uns an und wir erarbeiten gemeinsam Ansätze und Lösungen.